Anzeige
Anzeige

Schrottreifer Lkw mit Millionen-Laufleistung auf A24 gestoppt

6. November 2019

Auf der Autobahn zwischen Berlin, Hamburg und der Müritz haben jetzt auch Polizisten wieder gestaunt: Einen fast schrottreifen Lastwagen mussten die Beamten bei einer Güterwagenkontrolle am Montag auf der A 24 bei Herzsprung im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr ziehen.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber “Wir sind Müritzer” sagte, hatte die Zugmaschine des Sattelzug-Lkw auf dem Weg nach Norden sage und schreibe rund 1,5 Millionen Kilometer auf dem Tachometer.

Ein Anlass, genauer hinzuschauen, und die Beamten der Sonderüberwachungsgruppe der Verkehrspolizei fanden eine enorme Mängelliste:So gab es mehrere Defekte an der Bremsanlage der Zugmaschine und auch am Sattelauflieger. Der Tank war undicht, ebenso das Getriebe, aus dem Öl leckte, sowie die Ölwanne des Dieselmotors . Ein Reifen war am Anhängeteil gerissen. Sogar die Befestigung am Führerhaus war defekt.

Bei einer abrupten Bremsung wäre die Kabine des Fahrers also nach vorn gekippt, berichtete die Polizei. Das wollten die Beamten auf der von Baustellen gesäumten Autobahn lieber nicht riskieren und legten den Lkw auf dem Rastplatz Herzsprung vorerst still. Der Fahrer musste sich abholen lassen und es wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Lkw muss in die nächste Werkstatt geschleppt werden, legte die Polizei fest.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*