Anzeige
Anzeige

Schüler und Lehrer der Beruflichen Schule Waren in Quarantäne

11. März 2021

An der Beruflichen Schule in Waren mussten sich die Schüler einer Abschlussklasse und sechs Lehrer heute in Quarantäne begeben, weil ein Schüler an Corona erkrankt ist. Das teilte die Kreisverwaltung soeben mit. Einige Mitschüler zeigen ebenfalls Symptome und sind deshalb sofort getestet worden.
Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.


2 Antworten zu “Schüler und Lehrer der Beruflichen Schule Waren in Quarantäne”

  1. Anonymer Nutzer 0815 sagt:

    Läuft bei uns. Mal sehen wann wieder alles zu ist. Ich tippe da mal auf Ostern. Zum Glück haben wir ja noch die super Teststrategie 🙈

  2. Gast sagt:

    Diese Frage stelle ich mir auch. Wie wird denn in den Schulen getestet? Wird überhaupt getestet? Wann fällt so ein Infektionsgeschehen auf? Wie sieht das in den Grundschulen und darauffolgenden Jahrgängen aus, wenn die meisten Kinder kaum Symptome zeigen, die von einer normalen Erkältung kaum zu unterscheiden sind? Merken dann erst die Eltern etwas davon, wenn sie längst infiziert sind und zwischenzeitlich auch schon Arbeitskollegen angesteckt haben?
    Welche Maßnahmen gibt es denn an den Schulen, die Infektionen verhindern? Oder werden alle Schüler wie gewohnt in die Klassenräume gestopft? Der Lockdown war völlig umsonst, wenn sich die infektiöseren Varianten des Virus unkontrolliert über die Kindergärten und Schulen verbreiten ohne eine Teststrategie. Zumindest habe ich von Testungen noch gar nichts gehört.