Anzeige
Anzeige

Strand an Ferienanlage MareMüritz wieder öffentlich

15. Juni 2020

Die öffentliche Diskussion hat offenbar gewirkt: Der Standbereich der Ferienanlage MareMüritz ist öffentlich und kann somit auch von der Öffentlichkeit genutzt werden. Das teilte Bürgermeister Norbert Möller nach einem Gespräch mit den Betreibern mit. Die Schilder sind bereits entfernt.

“Dabei gehen die Stadt Waren (Müritz) und die Betreiber von Mare Müritz davon aus, dass die zukünftige Nutzung in einer gebotenen Form, wie in allen anderen Bädern und Strandbereichen in unserer Stadt, erfolgt”, so Möller.

Der Grund für das zwischenzeitliche Aufstellen der Schilder waren Vorkommnisse durch ruhestörenden Lärm und Verschmutzungen im Strandbereich.

“Die Betreiber von Mare Müritz haben alle Vereinbarungen zur öffentlichen Nutzung dieses Bereiches eingehalten und umgesetzt und wollten damit auch etwas für die Warener schaffen. Entstanden ist eine neue Uferpromenade mit einem weiteren Erlebnisbereich an unserer Innenmüritz, den es so vorher an dieser Stelle noch nicht gegeben hat”, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Stadt Waren und die Betreiber von MareMüritz bitten alle Nutze des Strandbereiches, mit darauf zu achten und beizutragen, dass dieser Uferbereich auch immer so erlebbar bleibt, wie es sich jetzt darstellt.


Eine Antwort zu “Strand an Ferienanlage MareMüritz wieder öffentlich”

  1. Eckhard Kloth sagt:

    Das ist ein prima Ergebnis, gut gemacht Herr Möller und Betreiber von Mare Müritz! Ich hatte mir schon gedacht, dass es ein “Schnellschuß” infolge der Ruhestörung und Verschmutzung war. Auf jeden Fall sieht es an dem kleinen Strand schön aus. Um so mehr ist nun auch echter Bürgersinn gefragt, um Verschmutzung und Ruhestörung nicht zuzulassen. Getreu dem alten Motto “Leben und leben lassen” :-) Dann klappt es auch mit der gemeinsamen Nutzung unserer schönen Heimat.