Anzeige
Anzeige

Transporter reisst Höhenbegrenzung ab

18. Mai 2015

AbsperrunSchon wieder ein Malheur auf der A 19 an der Petersdorfer Brücke. Heute Mittag befuhr ein Transporter mit Anhänger die verengte linke Fahrspur. Das Gespann war aber offenbar größer als erlaubt, denn es riss die erst in der vergangenen Woche installierte Höhenbegrenzung ab.
Um diese Begrenzung wieder zu erneuern, muss die Autobahn heute ab 18 Uhr zwischen den Anschlussstellen Röbel und Malchow in Richtung Rostock für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

 


Eine Antwort zu “Transporter reisst Höhenbegrenzung ab”

  1. Mikki sagt:

    Das ist sicher eine Geldfrage, obwohl in diesem Fall so eine Anlage wohl eher sinnlos wäre. Es geht bei der Brücke ja nicht wie im Tunnle etc. um die Höhe, sondern um das Gewicht. Die Frage ist hier eher, gab es wieder mal deutsche Experten, die da meinen 3,5 Tonnen darf nicht höher wie 3 Meter sein?
    Wenn es wirklich Transporter über 3 Meter Höhe gibt, aber unter 3,5 Tonnen auf die Waage bringen, stimmt etwas mit der Verkehrsführung nicht. Klar der Schuldige ist der Fahrer, weil er die Höhenangabe missachtet hat, aber die Endlösung ist das nicht.

    Mfg