Anzeige
Anzeige

Waren: Katze angeschossen – Besitzerin warnt

7. Juli 2020

Im Bereich der Warener Weststadt ist offenbar eine Katze angeschossen worden. Wie die Besitzerin, die in der Johann-Sebastian-Bachstraße wohnt, berichtet, verschwand  ihre Katze am Donnerstag vergangener Woche. Am Sonntagabend kehrte sie zurück. Sie war verletzt. Die Besitzerin brachte sie zum Tierarzt und der hat festgestellt, dass die Samtpfote angeschossen wurde. Die Katze musste gestern früh operiert werden, ob sie überlebt, ist derzeit noch unklar.
Nicht genau feststellbar ist, ob es sich um ein Kleinkalibergewehr oder ein Luftgewehr gehandelt hat. Allerdings muss die Tat im Bereich der Bachstraße geschehen sein, da die Katze nicht mehr weit gelaufen sein kann, nachdem sie angeschossen wurde. “Ich hoffe natürlich ganz doll, dass meine Katze überlebt, möchte aber gleichzeitig auch alle Katzenfreunde warnen. Denn hier scheint es jemanden zu geben, der eine Waffe besitzt und der damit auf Tiere schießt”, so die Besitzerin gegenüber “Wir sind Müritzer”.


3 Antworten zu “Waren: Katze angeschossen – Besitzerin warnt”

  1. Schulz sagt:

    Also , das geht doch zu weit. Da kann mal sehen was es doch wiederum Menschen gibt die solche , abscheuliche Tat umsetzen auf Lebewesen ( Tiere) zu schießen oder eben zu quälen..
    Eins steht fest, der der das getan hat ( Tierquäler) sollte sich nicht von Tierfreunden oder eben uns Tierschützer erwischen lassen. Dies ist ein Tierschutzverstoß § 17 ..
    Also liebe Tierfreunde Augen auf & sofort die Polizei einschalten.

    • Minna sagt:

      Und es gibt viel zu viele von diesen armseeligen Menschen. Unlängst wurden Pferde gequält und Bienen vergiftet. Ich frage mich was in diesen kaputten Köpfen vor sich geht.
      Leider habe ich noch nicht ein einziges Mal gelesen, dass so ein Typ auch gefasst wurde.

  2. Schulz sagt:

    Sehr geehrte Frau / Herr Minna

    Sie haben recht mit Ihre Meinung !
    Leider erwischt man solche Typen / Leute entweder garnicht oder eben sehr selten.
    Solche Menschen / auch Typen wie sie nennen , sind nicht bloß kaputt im Kopf sondern auch krank..
    Aber sie sprechen uns Tierfreunde aus dem Herzen..