Anzeige
Anzeige

Warens Feuerwehr bescherrt Kindern vergnügliche Stunden

10. November 2019

Zahlreiche Kinder aus Warener Schulen und Kitas sind dem Aufruf des „Vereins zur Förderung des Feuerwehrwesens Waren (Müritz)“ e. V. und des Bürgermeisters zum Malwettbewerb anlässlich des 150. Geburtstages gefolgt und haben ihre Gedanken zum Thema Feuerwehr in Bildern sowie Bastelarbeiten umgesetzt. Besonders häufig waren Leiterwagen in den Arbeiten zu sehen, aber auch die Wasser- und Eisrettung wurde oft thematisiert. Sogar ein Flughafenlöschfahrzeug war zu sehen. Die ersten und zweiten Plätze konnten sich auf das Puppenspiel „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ in der Feuerwache freuen.

Daran durften auch Schüler der Arche-Schule teilnehmen, als Dank für die Arbeiten, die sie in Zusammenarbeit mit dem „Kultur- und Kunstverein Waren “ e. V. für die Ausstellung zum Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Waren (Müritz) gefertigt hatten. Die Drittplatzierten werden zu einem Projekttag bei der Feuerwehr eingeladen.

Wehrführer Reimond Kamrath und Bürgermeister Norbert Möller waren bei der Auswahl der Sieger so begeistert von den Bildern und Plastiken, dass sie spontan beschossen, sie im Dezember in der Stadtverwaltung auszustellen.

In dieser Woche erlebten die Mädchen und Jungen dann in der Feuerwache auch das Puppenspiel “Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt.” Birgit Schuster vom Schnuppe Figurentheater Rügen brachte den Kindern auf amüsante Art und Weise die Arbeit der Kameraden um Löschmeister Wasserhose näher, den viele Zuschauer aus dem beliebten Kinderbuch kannten.

Parallelen zu heutigen Einsätzen gibt es ganz sicher, wie anwesende Feuerwehrleute bestätigten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*