Anzeige
Anzeige

Weiterer Brand in der Region – Retter verhindern Schlimmeres

1. Juli 2019

Nicht nur bei Penkow hat es heute ziemlich heftig gebrannt, auch zwischen Zislow und Adamshoffnung in der Nähe des Plauer Sees hatten die Feuerwehren viel zu tun. Auslöser war ein umgestürzter Baum, der in eine Freileitung gefallen war. Durch das Zerreißen der Leitung kam es zur Funkenbildung, die aufgrund der Trockenheit einen Brand auslöste.
62 Kameraden der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren konnten eine Brandausbreitung verhindern. Sie wurden dabei durch Landwirte unterstützt, die Löschwasser heranfuhren.
Durch Forstmitarbeiter kamen Brandschutzpflüge zum Einsatz. Die abgebrannte Fläche entspricht ca. der Größe eines Fußballfeldes. Die Stromleitung wurde vom Energieversorger wieder instand gesetzt.
Beim Stoppelbrand bei Penkow (WsM berichtete) wurden ca. 20 ha Gerste, 15 ha Stoppelacker und 1 ha Wald zerstört. Der Schaden wird derzeit auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Auslöser des Brandes waren offenbar Erntearbeiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*