Anzeige
Anzeige

Wildunfall mitten in der Stadt

19. April 2015

Polizeikelle Halt PolizeiAuch mitten in der Stadt ist man vor Wildunfällen nicht sicher.
Das musste gestern früh ein Autofahrer erfahren, der am Warener Seeufer unterwegs war. Ihm lief ein Reh in den Wagen. Das Tier überlebte den Unfall nicht.
Zuvor mussten Warens Polizisten bereits Wildunfälle auf der Landstraße von Cramon in Richtung Vollrathsruhe sowie auf der B 193 bei Penzlin aufnehmen.
Zum Glück blieb es in allen Fällen bei Sachschäden.


Kommentare sind geschlossen.