Anzeige
Anzeige

Zwei Verletzte bei “Spiegelunfall”

11. März 2020

Bei einem Unfall zwischen Waren und Jägerhof sind heute früh zwei Menschen leicht verletzt worden, darunter ein Kind. Nach Polizeiangaben war eine 36-jährige Fahrerin eines Fahrdienstes mit ihrem Transporter in Fahrtrichtung Waren unterwegs. Im Gegenverkehr fuhr ein 38-jähriger Fahrer eines Lkw in Richtung Malchin. Etwa einen Kilometer vor dem Abzweig Jägerhof stießen die beiden Fahrzeuge an den Außenspiegeln zusammen. Durch den Zusammenstoß klappte der Außenspiegel des Transporters gegen die Scheibe der Fahrertür, die dadurch zersplitterte. Die Fahrerin erlitt dadurch Schnittverletzungen im Gesicht und musste anschließend mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Waren eingeliefert werden. In dem Transporter befanden sich zur Unfallzeit fünf Kinder, von denen ein 10-jähriges Mädchen ebenfalls leicht verletzt wurde und ins Krankenhaus musste. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt.
Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang und bittet um Hinweise, die das Polizeihauptrevier in Waren unter der Telefonnummer 03991 – 1760 entgegennimmt.


Kommentare sind geschlossen.