Anzeige
Anzeige

100 000 Euro im Landkreis Seenplatte gewonnen

1. April 2020

Das LOTTO-Glück macht auch in schwierigen Zeiten keine Pause. Am vergangenen Samstag hatte sich ein Spielteilnehmer aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte eine Altersvorsorge dank GlücksSpirale in Höhe von 100.000 Euro gesichert. Der Glückspilz hatte einen Spielschein für LOTTO 6aus49 abgegeben und unter anderem die Teilnahme an der GlücksSpirale angekreuzt.
Sechs Endziffern seiner Losnummer waren dabei richtig. Bei dem aktuellen Gewinn handelt es sich um den siebten Großgewinn in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern.

Der bisher höchste fiel am 12. Februar mit 563.701,60 Euro über Spiel 77 nach Rostock. Eine Woche zuvor gingen sechs Richtige dank LOTTO 6aus49 mit 434.102,20 Euro in den Landkreis Vorpommern-Greifswald.
Noch immer wird ein weiterer Gewinner aus dem Landkreis Rostock gesucht. Dieser hatte am 22. Februar über die Zusatzlotterie SUPER 6 100.000 Euro gewonnen. Gespielt wurde ein Eurojackpot-Schein plus Zusatzlotterien.


Kommentare sind geschlossen.