Anzeige
Anzeige

Warener Musiker machen aus der Not eine Tugend und haben damit richtig Erfolg

5. Mai 2021

Für Bands, egal welcher Stilrichtung, sind das aktuell ganz schlechte Zeiten. Nicht nur, dass sämtliche Veranstaltungen pandemiebedingt seit über einem Jahr abgesagt werden und damit Auftritte unmöglich sind, es ist mittlerweile auch nicht erlaubt, gemeinsam zu proben –und Bands verbringen bekanntlich mehr Zeit zusammen im Proberaum als auf Bühnen. Das ist für Mitglieder einer Band äußerst unbefriedigend, da fehlt einfach zu viel.
Was also tun? Dieses Hobby an den Nagel hängen und sich eher der Philatelie oder dem Origami falten widmen?
Zwei Warener Musiker, die eigentlich schon lange vor hatten, ein gemeinsames Band-Projekt zu starten, jedoch vor dieser Pandemie nie dafür die nötige Zeit fanden, kamen dann im November letzten Jahres auf ein “alternatives” Konzept. Da Treffen nur mit zwei Personen erlaubt waren (sind), verzichteten sie auf weitere “Band-Mitglieder” und starteten das Projekt in der Kombination Schlagzeug und Gitarre. Da keiner der beiden mit einem ausgeprägten Gesangstalent gesegnet wurde, eine Sängerin oder ein Sänger aus vorher genannten Gründen aber nicht infrage kamen, beschloss man, mit sogenannten Samples zu arbeiten, Sound-Schnipsel von mehr oder weniger berühmten Reden, Zitaten und ähnlichem als “Gesangsersatz”.
Und das kommt offenbar sehr gut an.

Im Dezember 2020 begannen dann unter dem Bandnamen “LEMAX” die ersten Aufnahmen im “AX Studio ONE” in Waren, produziert von André Muchow. Bereits Anfang Februar wurde der erste Song “cold war” auf Youtube veröffentlicht. Dieser Song schaffte es als Reaktions-Neuvorstellung in die Nacht-Rotation und in die wöchentlichen Charts des lokalen Rostocker Radiosender LoHRO und hielt sich dort die gesamten möglichen 11 Wochen in den oberen Platzierungen. Nicht schlecht für einen Rock/Metal-Song ohne Gesang.

Bis dato sind bereits drei weitere Stücke fertig aufgenommen , ein fünfter Song ist in Arbeit. Ab 8. Mai wird der zweite Song “TrappaHaka” bei Youtube zu sehen sein und ist später auch in den gängigen Musik-Streaming-Diensten wie Spotify verfügbar.
2021 ist die Veröffentlichung einer EP geplant.

Vielleicht ist etwas dran, an dem Spruch “Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere.”

LEMAX (non-vocal-two-piece-rock-project)

Guitar: Jo King Hose
Drums: Jo King Jacke

https://www.youtube.com/channel/UCf2Cuexm88IkJ6Q2jyTIaBw

https://www.instagram.com/lemaxband/

https://www.facebook.com/LEMAXBand/

http://www.lemax-band.de/


Eine Antwort zu “Warener Musiker machen aus der Not eine Tugend und haben damit richtig Erfolg”

  1. Petzibär sagt:

    Die Jungs haben es drauf. Ehrliche, handgemachte Mugge mit Herzblut.
    Danke und weiter machen bitte 🙏🤟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*