Anzeige
Anzeige

EDEKA West: Heller, luftiger, mehr Artikel und das alles auf Platt

5. Mai 2021

Endspurt bei den umfangreichen Umbau-Arbeiten im EDEKA-Markt in Waren-West. Nach rund einem Monat Schließzeit öffnet der Markt am morgigen Donnerstag, 6. Mai, wieder seine Pforten. In vollkommen neuem Gewand. Etwa 1,2 Millionen Euro hat Unternehmer Ingolf Schubert in den Umbau investiert und präsentiert morgen einen Markt, der deutlich luftiger, übersichtlicher, aufgeräumter und mit größerem Sortiment daher kommt. Wie wichtig der Markt für den Westen der Stadt Waren ist, hat sich in den vergangenen Wochen gezeigt, als er geschlossen war und es daher in anderen Läden der Umgebung hoch her ging. Für Ingolf Schubert war es schon der vierte Umbau in Waren-West, seit er den Markt vor rund 14 Jahren übernommen hat.

Eine große Eröffnungsparty kann es aufgrund der bekannten Umstände nicht geben, aber der Kaufmann freut sich dennoch, seine Kunden morgen wieder begrüßen zu können. “Das war ein hartes Stück Arbeit, aber ich denke, das hat sich gelohnt und hoffe natürlich, dass der neue Markt meinen Kunden gefällt”, sagte Ingolf Schubert bei einem WsM-Besuch auf der Baustelle.

Rund 15 000 Artikel sind im EDEKA West jetzt zu finden und damit etwa 1000 mehr als vor der Modernisierung. “Bei vielen Sortimenten wie bei der Tiefkühlkost, bei Milch- und Molkereiprodukten sowie bei Fleisch- und Wurstwaren haben wir deutlich erweitert und entsprechen damit den Wünschen der Kunden sowie ihren gestiegenen Ansprüchen”, erklärt der Inhaber. Und trotz des erweiterten Sortiment sind die Gänge auf der etwa 1000 Quadratmeter großen Fläche deutlich luftiger geworden. Tiefkühlschränke und ein ausgeklügeltes Aufstell-System machen es möglich.

Auch Eine Toilette, die viele Kunden schon seit Jahren gefordert haben, ist jetzt im Markt zu finden. Sehr angenehm wirkt das blaue Licht, die Schrift zur Orientierung passt nach Mecklenburg, wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge – Plattdeutsch ist ganz oben auf den wellenförmigen Deko-Elementen zu lesen.

Bei der Ausstattung des Marktes hat der Unternehmer auf moderne, umweltschonende Technik, beispielsweise auf LED-Licht, um die CO2-Emissionen deutlich zu senken, oder auf Kältegeräte, die klimaneutral und energieeffizient sind, gesetzt.

Räumlich getrennt vom Markt ist das Post- und Lotto-Angebot. Auch dort muss nicht mehr gedrängelt werden. Außerdem sind in diesem Bereich jetzt auch Schreibwaren zu finden.

Alles in allem hat Ingolf Schubert in Markt Waren-West rund 1,2 Millionen Euro investiert und sagt: “Das ist auch ein klares Bekenntnis zum Standort und zur gesamten Region.” Auch neue Arbeitsplätze entstehen, zu den derzeit 36 Mitarbeitern kommen mindestens 4 dazu. Übernommen hat er den Markt 2007 übrigens mit 6 Mitarbeitern.

Eines ist dem Warener Unternehmer ganz wichtig: “Ich möchte mich recht herzlich bei meinen Mitarbeitern für ihr tägliches Engagement bedanken, die das Ganze erst möglich machen, bei meinen Kunden für ihre Treue und das positive Feedback, das es schon gab, sowie bei allen am Bau beteiligten Firmen und Behörden, die exzellente Leistungen erbracht haben.”


3 Antworten zu “EDEKA West: Heller, luftiger, mehr Artikel und das alles auf Platt”

  1. Twixx sagt:

    👍warum steht Herr Schubert auf keiner Wahlliste?
    Aber dann hätte er vermutlich keine Zeit mehr für seine Märkte, wäre ja dann auch wieder Schade.

  2. Plattdeutscher sagt:

    Ich bin immer begeistert, wenn ich die Schilder in unserer Muttersprache lese, denn das war plattdeutsch und gemäß Verfassung des Landes MV ist es auch Amtssprache. Als Mitglied des Bundes Niederdeutscher Autoren e.V. biete ich gern Hilfe hierzu an und, sobald es wieder möglich ist, könnten wir vom Bund auch eine plattdeutsche Lesung in einem EDEKA durchführen. Warum nicht?

  3. Stefan sagt:

    Ich frage mich seit Jahren warum der Gesetzgeber nicht einfach Kundentoiletten im Neubau von Märkten vorschreibt.
    Eltern von Kleinkindern, Senioren und natürlich auch jeder andere würde sich sicherlich darüber freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*