Anzeige

Begehbares 3-D-Bild als neue Attraktion am Bärenwald Müritz

22. Juli 2021

Der Bärenwald in Stuer ist um eine künstlerische Attraktion reicher. Die hessische Künstlerin Jana Schneider stellt vor dem Eingang des Bärengeheges derzeit eines der größten begehbaren 3D-Streetart-Bilder im Norden Deutschlands fertig. Der Clou dabei: Die Besucher können das Ganze live miterleben, und sich auf dem Bild auch schon fotografieren lassen, wie die Malerin „Wir sind Müritzer“ sagte.

Jana Schneider ist 29 Jahre alt und ausgebildete Bühnenmalerin. Nach mehreren erfolgreichen 3D-Projekten ist die Künstlerin seit längerer Zeit selbstständig und arbeitete schon für Musiker, den Fußballklub RB Leipzig und andere Vereine und Verbände. Ihre Bilder auf Kunststoff sind regenfest und begehbar. In Stuer hat sie zwei echte Bären aus dem Schutzzentrum in der Natur „verewigt“.

Bei ihren Bildern achtet sie besonders auf die Verzerrungen, so dass beim Betrachten mit einer Kamera – auch mit Handykameras – die räumliche 3D-Tiefe erzeugt wird. Das 40 Quadratmeter große Bild wird abends eingelagert und soll in den nächsten zwei Wochen immer wieder gezeigt und für Fotos genutzt werden können.

Der Bärenwald, der in den letzten Jahren bis zu 100 000 Besucher pro Jahr hatte, ist derzeit Heimstatt für 15 der „Petze“. Die Arbeit ist zugleich eine Art Geburtstagsgeschenk für die Malerin, die Ende Juli ihren nächsten runden Geburtstag begeht.

Foto: Bärenwald Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*