Anzeige
Anzeige

207 Einsätze pro Tag: Bilanz der ADAC Pannenhelfer in MV

13. Februar 2019

75.547 Mal wurden die Pannenhelfer des ADAC und seine Mobilitätspartner im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern gerufen. Im Vergleich zu 2017 nahm diese Zahl um rund 700 Einsätze zu. Ein Grund hierfür war der warme, langanhaltende Sommer, der zahlreiche Urlauber in das Bundesland lockte.

In fast der Hälfte der Fälle war eine defekte Batterie der Grund für eine Panne. Auf Platz zwei folgten Schäden an Motor und Motorsteuerung.

In Mecklenburg-Vorpommern sind insgesamt 29 Straßenwachtfahrer des ADAC im Einsatz. Deutschlandweit sind es 1.737 Gelbe Engel, die über 3,9 Millionen Mal gestrandeten Autofahrern halfen. Mit über 24.000 Anforderungen war der 26. Februar der einsatzreichste Tag.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*