Anzeige
Anzeige

Warens Feuerwehr übt, feiert und befördert am Wochenende

20. Juni 2022

Ein spannender Tag für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren, die mittlerweile 90 aktive Feuerwehrmänner- und Frauen zählt. Am Sonnabend starteten die Kameraden mit einer großen Übung in den Ausbildungstag. Alarmiert wurde ein Verkehrsunfall mit unklarer Lage. Vor Ort erwarteten die Kameraden dann zwei stark beschädigte Fahrzeuge, die aufgrund eines Autorennens verunglückten. Da es sich um ein Betriebsgelände handelte, waren auch Mitarbeiter des Unternehmens involviert. Ein Böschungsbrand aufgrund einer Gasflaschen-Explosion – zudem musste auch Gefahrgut gesichert werden – rundete das Einsatzszenario ab.

So konnten die 47 teilnehmenden Kameraden die Inhalte der vorangegangenen Ausbildungen noch einmal gezielt anwenden. Die Übungsleiter sowie auch die Gruppenführer werteten die Ausbildung als sehr gelungen – ebenso die Kameraden.

Eine Ausbildung in diesem Rahmen ist nur möglich, wenn auch Partner unterstützen, und so bedankt sich die Warener Feuerwehr bei der Firma Eggersmann GmbH für die Möglichkeit, das Betriebsgelände zu nutzen sowie bei der Autohaus Multhaup GmbH & Co. KG für die kurzfristige Bereitstselllung von zwei Fahrzeuge, die anschließend nicht mehr einsatzbereit waren…

Am Mittag wurde dann das neue, seit 2017 geplante Löschfahrzeug offiziell an die FFW Waren übergaben. Es steht zwar schon seit März in der Feuerwehr-Garage, aber offiziell übergeben wurde es erst am Wochenende. Besonders freuten sich die Kameraden, dass auch die Partnerwehr Altenhagen 1 aus dem Ortsteil von Springe zu diesem schönen Anlass nach langer Pause den Weg nach Waren gefunden hat.

Bürgermeister Norbert Möller übergab das neue LF10 an Wehrführer Reimond Kamrath und dieser dann den Schlüssel an Gerätewart und Maschinist Jörg Kottke. Auch Rüdiger Prehn als Präseident der Stadtvertretung, Thomas Kahle als stellvertretender Kreisbrandmeister und Thomas Müller in Vertretung des Landrates und Fördermittelgeber übermittelten ihre Glückwünsche.

Ein herzliches Dankeschön geht zudem an das Warener Blasorchester für die musikalische Begleitung.

Als letzten Programmpunkt hat die Wehrführung einige Beförderungen vorgenommen. So wurden die jungen Kameradinnen Alina Löhrke, Anna Paulke und Tyra Dreier zu Feuerwehrfrauen ernannt. Die Kameraden Eileen Bensch und Robin Hanisch wurden zur/zum Oberfeuerwehrfrau/mann befördert.

Johann Weiss und Noah Hub wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert, Marcel Kleiß zum Löschmeister. Die Kameraden Toni Brech und Marcus Lindenau wurden zum Oberlöschmeister und Christian Hammer zum Hauptlöschmeister ernannt.

Abschließend bedankt sich die FFW Waren (Müritz) bei allen Unterstützern innerhalb und außerhalb der Reihen und auch bei Mirko Berner von MAN für das Sponsoring von Bratwurst und Getränken.

“Wir sind Müritzer” bedankt sich bei Eileen Bensch für den Beitrag und die tollen Bilder!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*