Anzeige
Anzeige

Achtung, morgen früh Warnstreiks im Nahverkehr

15. Januar 2020

Aufgrund von Warnstreiks kommt es am morgigen Donnerstag im öffentlichen Nahverkehr zu erheblichen Einschränkungen. Nach Auskunft der Gewerkschaft ver.di wird mit Dienstbeginn bis um 10 Uhr gestreikt, und zwar in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

Bei der Verkehrsgesellschaft MVVG, die auch in der Müritz-Region fährt, liegen bislang keine konkreten Angaben über die Streiks vor.
So kann auch keine Auskunft darüber getroffen werden, welche Linien betroffen sind und ob es auch im Schülerverkehr zu den angekündigten Einschränkungen kommt. Eltern sollten sich aber unbedingt darauf einstellen.

Ver.di fordert eine Erhöhung der Löhne um 2,06 Euro pro Stunde rückwirkend ab dem 1. Januar 2020 und eine monatliche Erhöhung für die Fahrer von 100 Euro.

Die Arbeitgeber bieten eine Einmalzahlung von 700 Euro in vier Raten an.


Kommentare sind geschlossen.