Anzeige
Anzeige

Aktionsbündnis in Aktion: B96-Ausbau wird mit Folie symbolisiert

13. Mai 2019

Am kommenden Dienstag, 14. Mai, gibt es an der B96 zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz Verkehrspolitik zum Anfassen: Das Aktionsbündnis „B96-Ausbau: So nicht!“wird den geplanten Neubau auf einem Teilstück der Strecke mit 600 Quadratmetern schwarzer Folie auslegen, um die Dimensionen zu verdeutlichen. Um 18 Uhr startet die Aktion am Ortseingang von Krickow. „Wir freuen uns über Jeden, der im wahrsten Sinne mit anpackt“, sagt Jutta Wegner, verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN MV und Sprecherin des Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte.
Ihr Anliegen ist es, das Missverhältnis von Kosten, Nutzen und den Belastungen – für die Anwohner und die Umwelt – darzustellen.

„Dieses Mega-Straßenprojekt ist absolut überdimensioniert und ermöglicht letztlich nur drei Minuten Zeitgewinn. Der Ausbau ist im Grunde ein Neubau – und damit eine Versiegelung riesigen Ausmaßes. In Zeiten der Klimakrise den Verlust der biologischen Vielfalt sogar zu planen und mit 100 Millionen Euro zu finanzieren, das ist keine zukunftsweisende Verkehrspolitik“, kritisiert Wegner.

Nach aktuellem Planungsstand soll in Krickow neben der jetzigen B96 die neue dreistreifige und zwölf Meter breite Trasse entstehen – die dann sehr dicht an die vorhandene Bebauung des Ortes heranragen würde. Mit je 1,50 Meter Bankett an jeder Seite verbraucht die neue Straße insgesamt sogar 15 Meter Fläche.

Und genau das will das Aktionsbündnis nun verdeutlichen. „Dazu wollen wir auf 50 Metern Länge die zwölf Meter zusätzliche Fahrbahnbreite in der Landschaft realitätsnah darstellen. Dieser Hingucker soll zum Nachdenken anregen, ob wir unsere Region wirklich so krass verändern wollen“, sagt Klaus Reimers, der als Gemeindevertreter die Gemeinde Blumenholz im Aktionsbündnis vertritt. Er ergänzt: „Wir als Anliegergemeinden bleiben dabei: Der Ausbau bringt uns nur Nachteile und wendet sich gegen die Interessen der Menschen in der Region!“

Alle Infos zum geplanten Ausbau und zum Aktionsbündnis unter www.b96-ausbau-so-nicht.de.


Eine Antwort zu “Aktionsbündnis in Aktion: B96-Ausbau wird mit Folie symbolisiert”

  1. Thomas sagt:

    Eine fragwürdige Aktion – mit hunderten Quadratmetern FOLIE darstellen wie schlecht eine Straße für die Umwelt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*