Anzeige
Anzeige

Alkohol- und Drogensünder verstärkt im Visier der Polizei

3. Dezember 2019

Der Jahreszeit entsprechend legt die Polizei des Landes im Rahmen der Kampagne “Fahren.Ankommen.LEBEN!” im Monat Dezember ein besonderes Augenmerk auf Alkohol- und Drogensünder. Nicht ohne Grund: Etliche große und kleine Weihnachtsmärkte laden in den nächsten Wochen dazu ein, nach Feierabend oder am Wochenende Alkohol zu trinken. Aber Vorsicht bei Glühwein, Punsch und Co. – zumindest für all  diejenigen, die noch ans Steuer oder aufs Fahrrad wollen.
Zum Auftakt werden heute mehr als 100 Beamte vor allem in den Morgen- und Abendstunden an mobilen und stationären Kontrollstellen präsent sein – auch um Fahrzeugführer dafür zu sensibilisieren, wie gefährlich Fahren unter Einfluss von Rausch- und Betäubungsmitteln ist.
Wie nötig diese verstärkten Kontrollen sind, zeigen unsere fast täglichen Berichte über ertappte Sünder oder Unfälle, die Drogen und Alkohol als Ursache haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*