Anzeige
Anzeige

Amtliche Statistik sucht Freiwillige für Haushaltserhebung

9. August 2018

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder bitten Privathaushalte um Unterstützung bei der größten freiwilligen Haushaltserhebung der amtlichen Statistik. Noch bis Mitte September 2018 können sich interessierte Haushalte unter www.evs2018.de für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) anmelden, um im vierten Quartal 2018 ein Haushaltsbuch zu führen. Teilnehmende Haushalte profitieren dabei doppelt: Sie verschaffen sich einen guten Überblick über ihre persönliche Haushaltskasse und erhalten als Dankeschön für ihre wertvolle Unterstützung eine Geldprämie.

Gesucht werden insbesondere:

• Paarhaushalte mit einem Teenager im Alter von 14 bis 17 Jahren,
• Mehrgenerationenhaushalte,
• Haushalte mit einem Nettoeinkommen unter 1 700 Euro beziehungsweise über 4 000 Euro,
• Haushalte von Selbstständigen,
• Haushalte von Arbeiterinnen und Arbeitern,
• Haushalte von Nichterwerbstätigen, wenn sie nicht bereits im Ruhestand sind.

Die EVS ist eine wichtige amtliche Statistik über die Lebensverhältnisse in Deutschland. Sie findet nur alle fünf Jahre statt und liefert Antworten auf Fragen wie zum Beispiel: Wie viel Geld steht Familien, Alleinerziehenden, Paaren oder Singles in Deutschland zur Verfügung? Und wie hoch sind ihre Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen und Bekleidung?

Diese Ergebnisse werden unter anderem bei der Berechnung der Inflationsrate, der Festlegung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II und der Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Kindern benötigt. Teilnehmende Haushalte leisten somit einen unverzichtbaren Beitrag für viele Entscheidungen in der Politik sowie der Wirtschaft

Wie bei allen Erhebungen der amtlichen Statistik sind der Datenschutz und die Geheimhaltung umfassend gewährleistet. Alle Einzelangaben werden streng vertraulich behandelt und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet.

Weiterführende Informationen sowie das Teilnahmeformular stehen unter www.evs2018.de bereit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*