Anzeige
Anzeige

Baumkrone kracht direkt vor Transporter auf die Straße

5. September 2018

Unglaublich viel Glück hatte heute Abend ein 28-jähriger Autofahrer aus Klötze (Landkreis Salzwedel). Nur wenige hundert Meter vor seinem Ziel, krachte in der Nähe von Wredenhagen der Teil einer Baumkrone direkt vor ihm auf die Straße. „Ich habe gesehen wie sich der große Ast gelöst hat. Dann habe ich eine Vollbremsung hingelegt, aber es war zu spät. Es hat furchtbar gekracht“, sagte uns Francesco Köllner.

Der junge Mann hatte viel Glück, sagte ein Feuerwehrmann. „Der Ast ist mindestens eine Tonne schwer. Wäre der in den Transporter eingeschlagen, nicht auszudenken was dann wäre.“

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Röbel, Wredenhagen und Zepkow zersägten den Ast. Mit der Drehleiter der Feuerwehr Röbel wurde anschließend der Rest der Krone aus dem Baum geschnitten.

Francesco Köllner wurde vor Ort behandelt und musste nicht mit ins Klinikum. „Ich habe nur eine Kopfplatzwunde, aber ich lebe“, sagte Francesco.

Die Polizei bezifferte den Schaden auf 8 000 Euro. Die L24 musste rund eine Stunde in beide Richtungen voll gesperrt werden. Morgen soll eine genaue Prüfung der Bäume erfolgen.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*