Anzeige
Anzeige

Betrunkener baut Unfall, haut ab und verletzt Polizisten

25. Januar 2020

Betrunken einen Unfall gebaut und dann abgehauen: Gestern Abend ist ein 39 Jahre alter Mann mit seinem Transporter zwischen Wendorf und Möllenhagen in einer Rechtskurve nach links von der Straße abgekommen, hat zwei Leitpfosten, einen Baum und einen Teil der Bankette beschädigt, und machte sich aus dem Staub. Allerdings gab es Zeugen und die informierten die Polizei.
Die Beamten trafen den Unfallfahrer zu Hause an und stellten fest, dass er mächtig betrunken war. Gepustet hat er nicht, also wurde eine Blutentnahme angeordnet, was der Mann allerdings nicht gut fand. Er setzte sich zur Wehr und verletzte dabei einen Polizisten leicht. Half ihm aber nicht, letztendlich musste er sich Blut abnehmen lassen und hat jetzt gleich mehrere Verfahren am Hals.


Kommentare sind geschlossen.