Anzeige
Anzeige

Bewohnerin bei Brand verletzt

16. Januar 2017

Bei einem Brand in einem Haus in Sparow ist heute Nachmittag eine Bewohnerin verletzt worden und ein Schaden von rund 120 000 Euro entstanden. Nach Polizeiangaben hatte in ihrer Wohnung eine Couch Feuer gefangen. Alarmiert wurde die Feuerwehr durch einen Passanten.
Die 57 Jahre alte Bewohnerin ist mit Verdacht auf Rauchvergiftung  in das Klinikum Plau am See gebracht worden. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Neubrandenburg ermittelt. Am Dienstag wird ein Brandursachenermittler den Ort des Geschehens unter die Lupe nehmen.
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nossentiner Hütte, Silz und Malchow waren im Einsatz.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*