Anzeige

Brieffreundschaften im Zeitalter von WhatsApp und Co.

11. Januar 2022

Die Regionale Schule „Friedrich Dethloff“ in Waren hegt und pflegt schon lange eine Beziehung zur Partnerschule in Suwalki (Polen). Da durch Corona kein Schüleraustausch stattfinden konnte, haben die Mädchen und Jungen der Klasse 6R1 mit ihrer Klassenleiterin Frau Prill eine Möglichkeit gesucht, den Kontakt trotzdem aufrechtzuerhalten. So wechseln nun schon seit ein paar Monaten Briefe zwischen Waren und Suwalki hin und her, jeder Schüler hat inzwischen seine eigene Brieffreundschaft. “Durch die individuellen Briefe, die wir uns gegenseitig schreiben, lernen die Schüler der Szkola Podstawowa nr 11 in Suwalki Deutsch und es entwickeln sich gleichzeitig neue Freundschaften. Vor kurzem schrieben wir Briefe zum Thema Weihnachten und bekamen jetzt liebevoll gestaltete Weihnachtsantworten.”, schreiben Emilia, Evi, Finn und Nora an “Wir sind Müritzer”. Wir meinen: Toll, dass es noch Brieffreundschaften gibt – ganz ohne WhatsApp, Facebook und Co.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*