Anzeige

Bürgermeister schaut sich schon mal im neuen EDEKA-Markt um

24. November 2016

Mehr als 50 neue Arbeitsplätze, rund 1500 Quadratmeter Verkaufsfläche und über 25 000 Produkte in den Regalen: Morgen eröffnet nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit der neue EDEKA-Markt von Kaufmann Ingolf Schubert in der Teterower Straße. Und der setzt Maßstäbe. Davon konnte sich gestern auch Warens Bürgermeister Norbert Möller überzeugen.

ed2Der Verwaltungschef wollte die offizielle Eröffnung morgen nicht abwarten, und hat sich den Markt gemeinsam mit Inhaber Ingolf Schubert schon mal angeschaut. Staunend angeschaut.

„Dieser Markt ist wirklich eine Bereicherung für unsere Stadt. Ich bin mir sicher, dass die Einwohner diese Qualität zu schätzen wissen und das Niveau über unsere Stadtgrenzen hinaus greifen wird. Besonders bemerkenswert ist, dass neben der Marktgestaltung das Umfeld nicht vergessen wurde. So sind beispielsweise ein kundenfreundlicher Parkplatz und erstmalig ein Spielplatz errichtet worden, was in mir absolute Begeisterung auslöst“, so Norbert Möller.

Der Spielplatz ist zwar noch nicht fertig, wird ab dem Frühjahr des kommenden Jahres aber sicher nicht nur bei Norbert Möller für Begeisterung sorgen. Denn welcher Knirps rutscht nicht gerne in einer Banane? Mehr wird über diesen außergewöhnlichen Spielplatz aber noch nicht verraten.

Foto: Ole Steindorf-Sabath, Steffi Schabbel

ed1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*