Anzeige
Anzeige

Busfahrer lässt Kinder in Speck stehen

7. September 2019

Ein WsM- Leser berichtet: Zwei Mädchen, etwa 9 oder 10 Jahre alt, standen heute Vormittag in Speck und haben auf den Bus gewartet. Der kam auch, die Mädchen haben gewunken, um auf sich aufmerksam zu machen, doch der Bus fuhr durch. Herr Praus, der an der Bushaltestelle wohnt, hat alles beobachtet und die Mädchen kurzerhand mit seinem Auto gefahren.
„Wir haben den Bus eingeholt, ich habe den Fahrer gefragt, warum er nicht gehalten hat. Er meinte, die Mädchen haben links gestanden, sie hätten rechts stehen müssen. Da gibt es bei uns in Speck aber gar keine Möglichkeit“, erzählt Herr Praus empört. Er hat die Mädchen dann nach Federow gebracht, wo sie Eis essen wollten.
Eine Stellungnahme vom Busunternehmen war für uns heute trotz intensiver Bemühungen nicht zu bekommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*