Anzeige
Anzeige

Dämmerung im BÄRENWALD – Führungen zum Sonnenuntergang

19. Juni 2019

Wenn die Sonne langsam hinter dem Horizont versinkt, erwacht der Wald zu neuem Leben. Rehe wagen sich im Schutz der Dunkelheit auf die Wiesen, Fledermäuse gehen auf die Jagd, und auch die Braunbären Dushi, Otto und Luna gehen noch lange nicht schlafen. Aber was genau machen Bären, wenn es langsam dunkel wird? Interessierte Bärenfreunde und Naturinteressierte können genau das jetzt herausfinden. Ab heute lädt der BÄRENWALD Müritz zu abendlichen Führungen durch die Wälder und Wiesen von Westeuropas größtem Bärenschutzzentrum ein.

Die Führung bei Dämmerung dauert etwa 90 Minuten. Natürlich liegt der Fokus auf dem Verhalten der Tiere, wenn sich der Schleier der Nacht über den Wald legt. Besucher erfahren nicht nur, wie gut Bären im Dunkeln sehen, sondern können live die abendlichen Rituale der großen, braunen Waldbewohner mitverfolgen. Sobald es dunkel genug ist, darf der Blick auf Richtung Sternenhimmel schweifen. Wo genau steht der Große Bär? Und welche Legende rankt sich um das Sternbild Orion?

Die Führungen richten sich an große und kleine Bärenfans, Naturfreunde und Sternengucker. Insgesamt sind in den nächsten Monaten vier Termine geplant.

Die Sonderführungen „Tiere der Dämmerung“ beginnen jeweils mittwochs, kurz vor Sonnenuntergang:

19.06.2019: Führungsbeginn ab 20:00 Uhr

17.07.2019: Führungsbeginn ab 20:00 Uhr

21.08.2019: Führungsbeginn ab 19:00 Uhr

25.09.2019: Führungsbeginn ab 17:30 Uhr

Der Preis für die Führung beträgt für Erwachsene 15 Euro und für Kinder bis 14 Jahre 8 Euro.

Um Anmeldung wird gebeten

Wer an einer der spannenden Führungen zur Dämmerung teilnehmen möchte, sollte sich vorher anmelden unter: Telefon 039924-79118 oder per E-Mail an info@baerenwald-mueritz.de.


Kommentare sind geschlossen.