Anzeige
Anzeige

Ein kleiner Warener Junge erfährt ganz viel Gutherzigkeit

25. Dezember 2019

Auch diese Geschichte möchten wir heute zu Ende erzählen. “Wir sind Müritzer” berichtete, dass Diebe den Sattel und die Beleuchtung vom fast neuen Fahrrad des kleinen Moritz gestohlen haben, als er mit seiner Mama auf dem Weihnachtsmarkt in Waren war. Das sorgte nicht nur für viel Empörung, sondern auch für unerwartete Hilfsangebote. Spontan sagte Thomas Koch aus Teterow zu, dem traurigen Jungen einen neuen Sattel zu kaufen und brachte ihm das Geschenk sogar persönlich vorbei. Auch das haben wir berichtet.
Doch damit ist die Geschichte immer noch nicht zu Ende. Jens Schmiege aus Templin bot ebenfalls ganz spontan an, die Kosten für die Beleuchtung zu übernehmen. Auch er hielt sein Versprechen. Und nicht nur das. Jens hat nicht nur das Geld für die Beleuchtung überwiesen, sondern auch für weiteres Zubehör sowie sage und schreibe weitere 50 Euro Weihnachtsgeld für Moritz.
Ein weihnachtliches Hoch auf so viel Gutherzigkeit!


Kommentare sind geschlossen.