Anzeige
Anzeige

Einjähriges Kind nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus

10. Juni 2018

Ein einjähriges Kind musste heute nach einem Unfall in Röbel vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Informationen der Polizei Röbel wollte ein 71 Jahre alter Autofahrer am Nachmittag die Seebadstraße überqueren und in die Müritzpromenade fahren.
Dabei übersah er den von links kommenden Pkw einer 26- Jährigen.

Er prallte mit seinem Wagen frontal in die Beifahrerseite des anderen Autos. Dieser drehte sich und kam schließlich auf dem Parkplatz zum Stehen. Im Fahrzeug der 26-Jährigen befand sich ihr einjähriges Kind.

Durch den alarmierten Notarzt konnten zunächst keine Verletzungen festgestellt werden. Vorsorglich wurde das Kind zur genaueren Untersuchung bzw. Beobachtung in das Klinikum nach Waren gebracht.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 12.500 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*