Anzeige
Anzeige

Fahrer will Flasche aufheben – Lkw kippt um

29. Januar 2019

Auf der B192 zwischen Sietow und Waren müssen sich die Kraftfahrer am Nachmittag auf lange Wartezeiten einstellen. Heute Vormittag verunglückte nahe der Ortschaft Sietow ein Paket-Lkw der unter anderem auch Ethanol und Feuerzeuge geladen hat. Daraufhin wurden die umliegenden Feuerwehren aus Gotthun, Groß Kelle und Röbel alarmiert. Der Lkw aus dem Raum Parchim hat insgesamt 20 Tonnen Pakete geladen, teilte die Feuerwehr vor Ort mit.

Zu dem Unfall war es gekommen weil der Fahrer nach eigenen Angaben aus einer Flasche Wasser trinken wollte. Die Flasche fiel ihm während der Fahrt runter. Als er sie aufheben wollte kam er mit dem Gespann rechts von der Fahrbahn ab. Der Lkw samt Anhänger kippte daraufhin um. Der 19-jährige Berufskraftfahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Die Bundesstraße 192 wird am Nachmittag im Rahmen der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über Silz und Jabel, teilte die Polizei mit. Die Bergungsarbeiten sollen rund drei Stunden dauern.

Text und Fotos: Susan Ebel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*