Anzeige
Anzeige

Familie verliert ihr Hab und Gut – Wer kann helfen?

3. April 2020

Schornsteinbrand. Das hört sich zunächst nicht so dramatisch an. Doch eine Familie aus Klein Plasten hat wegen eines Schornsteinbrandes in der letzten Nacht quasi alles verloren.
Sah es bei Eintreffen der ersten Feuerwehrleute zunächst so aus, als wäre alles schnell unter Kontrolle, wurde es später deutlich schlimmer. Letztendlich ist das Haus jetzt nicht mehr bewohnbar.
Die Eigentümer, ein Ehepaar 67 und 68 Jahre alt, sowie zwei ihrer Töchter, die dort wohnten, stehen vor einem Scherbenhaufen.

Das Haus ist für längere Zeit nicht bewohnbar, ob überhaupt noch mal, muss in der nächsten Woche ein Statiker entscheiden. Das Inventar ist hin, vor allem durch das viele nötige Löschwasser.

Leider haben die Bewohner keine Hausratsversicherung.

Die Familie ist zunächst in einer Ferienwohnung in Waren untergekommen, allerdings zunächst nur bis Montag. Deshalb wird für die Zeit danach eine günstige Ferienwohnung gesucht. Da ja derzeit keine Urlauber in der Region sind, gibt es in Sachen Wohnung hoffentlich schnell Angebote.

Was brauchen die Betroffenen noch?

Kleidung, unter anderem Herrenschuhe in der Größe 45/46, Damenschuhe in den Größen 39 und 41 sowie Jacken in der Herrengröße XXL sowie für die Frauen in L, XL und M.

Gebraucht werden zudem Möbel, unter anderem Tische, Stühle, Wohnzimmer, Kinderzimmer-Einrichtungen, Schlafzimmer, Lampen und, und, und.

Wer helfen möchte, kann sich unter de Nummer 0173 6497665 melden.

“Wir sind Müritzer” wird Sie über das Schicksal der Betroffenen auf dem Laufenden halten.

 


Kommentare sind geschlossen.