Anzeige
Anzeige

Feuerwehr muss wegen Suizid ausrücken

25. April 2018

Schlimmer Einsatz für die Warener Feuerwehr heute früh. Eine Passantin hat auf einem Balkon in der Geschwister Scholl-Straße einen strangulierten Mann entdeckt und umgehend die Polizei informiert. Schnelles Handeln war nötig, da sich in unmittelbarer Nähe Kindereinrichtungen befinden.

Bei dem Mann handelt es sich nach Polizeiinformationen um einen 78 Jahre alten Mann.

Hinweis: Wir berichten in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit, wie in diesem Fall.
Wer selbst depressiv ist oder Selbstmord-Gedanken hat, sollte bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). kontaktieren.
Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Betroffene Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.


Kommentare sind geschlossen.