Anzeige
Anzeige

Fördermittel für mehrere Feuerwehren der Müritz-Region

2. August 2019

Gemeinden und Freiwillige Feuerwehren im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte haben in diesen Tagen vom Landkreis Fördermittelbescheide für dringend notwendige Neuanschaffungen erhalten. Landrat Heiko Kärger überreichte Bürgermeistern und Wehrführern die entsprechenden offiziellen Schreiben über insgesamt mehr als 339 000 Euro. Auch fünf Wehren der Müritz-Region freuen sich über Zuwendungen.

So will sich die Wehr Dratow eine Tragkraftspritze für 11 800 Euro anschaffen und hat dafür 5900 Euro Förderung bekommen. Die neue Tragkraftspritze für Schwinkendorf kostet 15 000 Euro – Förderung gibt’s 7500 Euro.
Die Feuerwehr Groß Plasten braucht ein Hydraulikaggregat für 8000 Euro und erhält einen Zuschuss von 4000 Euro, die Marihner Kameraden liebäugeln mit einem Rettungssatz für 27 000 Euro und freuen sich über 13 5000 Euro Förderung, und die Penzliner Wehr erhält einen Mannschaftstransportwagen für 50 000 Euro, für den es 25 000 Euro Fördermittel gibt.

Die größte Investition im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit Gesamtkosten in Höhe von 160 000 Euro plant die Gemeinde Siedenbrünzow, die für die Freiwillige Feuerwehr in Sanzkow ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) anschaffen wird. Der Landkreis fördert die Hälfte der Kosten.

Landrat Heiko Kärger dankte den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten zugleich für die hohe Einsatzbereitschaft und die enormen Leistungen in diesem Sommer. „Bitte richten Sie das auch allen ihren Kameradinnen und Kameraden aus. Und ich danke ebenso den Familienangehörigen, die mit großem Verständnis das ganz besondere Ehrenamt akzeptieren“, so Heiko Kärger.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*