Anzeige
Anzeige

Großeinsatz wegen Saunabrand im “Seehotel Ecktannen”

19. Juli 2020

Feuerwehr-Großeinsatz heute gegen 17.30 Uhr im “Seehotel Ecktannen”: In der Sauna des Hotels hat es gebrannt, dichter Qualm zog aus dem Keller und leider auch durch zahlreiche Zimmer. Derzeit sind die Mitarbeiter des Seehotels damit beschäftigt, ihre Gäste unterzubringen. Denn fest steht: Kein Gast wird in der kommenden Nacht in einem der 24 Zimmer schlafen. Zahlreiche Zimmer sind durch den Qualm arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Nach einem Aufruf bei “Wir sind Müritzer” haben sich zahlreiche Hoteliers und Vermieter gemeldet und ihre Hilfe angeboten.
Ernsthaft verletzt wurde zum Glück niemand. Die Notfallsanitäter des Rettungsdienstes haben vor Ort einen Gast und zwei Feuerwehrmänner behandelt.

Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden. Auch, weil Inhaber Sirko Schönbeck gerade erst auf dem Rückweg aus dem Urlaub ist.

Nach Informationen von “Wir sind Müritzer” ist die Sauna für eine Besucherin angestellt worden, als die Frau in den Keller kam, bemerkte sie den Brand. Die Mitarbeiter haben dann zunächst selbst versucht, dem Feuer Herr zu werden, schafften es aber nicht und riefen umgehend die Feuerwehr.

Die war mit einem Großaufgebot im Einsatz, auch die Plastener Kameraden wurden verständigt.

Update: Ersten Schätzungen zufolge ist im Hotel ein Schaden von mindestens 100 000 Euro entstanden.


Kommentare sind geschlossen.