Anzeige
Anzeige

Gülle schwappt aus Anhänger

23. Juni 2016

Das war wohl ein etwas anrüchiger Polizeieinsatz: Die Beamten sind gestern Abend darüber informiert worden, dass aus einem Gülle-Anhänger auf der Strecke zwischen Passentin und Lapitz Gülle schwappt. Und zwar nicht zu wenig.
Da das Ganze in der Nähe einer Brücke passierte bestand nach Meinung der Beobachter die Gefahr, dass die Brühe in den dort fließenden Bach “Aalbade” läuft.
Doch das war zum Glück nicht der Fall, wie die Beamten schnell feststellten. Der Bauer gab an, wohl etwas zu viel Gülle geladen zu haben und kümmerte sich schnell selbst um Abhilfe.
Die Auswirkungen des Schlamassels sind aber heute noch zu riechen…


Kommentare sind geschlossen.