Anzeige
Anzeige

Hütter Kicker verpassen die Sensation nur knapp

17. November 2019

Ein von der ersten bis zur letzten Minute spannendes und leidenschaftliches Pokalspiel lieferten die Hütter gestern ihren fast 200 Zuschauern. Aber auch dem Gegner FC Schönberg, der ob des wuchtigen und nie nachlassenden Offensivfußballs des Gastgebers sichtlich überrascht war und sich in der ersten Halbzeit nur selten in Szene setzen konnte.

Nachdem die Hütter einige gute Chancen vergeben hatten, gingen die Schönberger mit ihrer ersten Torchance in Führung. Ein Sonntagsschuss aus gut 30 Metern schlug unhaltbar im Winkel des Hütter Gehäuses ein.

Nach dem Seitenwechsel warf der SFV alles nach vorn und wurde 20 Minuten vor dem Ende durch einen Konter mit dem 0:2 bestraft. Trotzdem – die Hütter ließen nicht nach und kamen 10 Minuten vor dem Ende durch Björn Rupprich zum mehr als verdienten Anschlusstreffer.

Mehr gelang den Hüttern in den Schlussminuten trotz großem Einsatz aber nicht mehr.

Dennoch, versteecken müssen sich die Hütter mit dieser Leistung nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*