Anzeige
Anzeige

Kurs für ehrenamtliche Betreuer oder Vorsorgebevollmächtigte

4. August 2020

Der Betreuungsverein St. Franziskus bietet in Waren wieder einen Kurs für ehrenamtliche Betreuer und Vorsorgebevollmächtigte an. 1992 trat das Betreuungsgesetz in Kraft und wurde in der Zwischenzeit durch weitere Gesetzesänderungen verbessert. Unterschiedliche Menschen können aufgrund einer psychischen Krankheit, einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung oder durch Altersverwirrtheit ihre Angelegenheiten nicht allein besorgen. Das Betreuungsrecht garantiert diesen erwachsenen Mitbürgern ein Höchstmaß an Wahrnehmung ihrer persönlichen Rechte und Würde der Person.

Sozial engagierte Bürger und Angehörige sind gefragt, sich der Aufgabe zu stellen und persönliche Zuwendung und rechtliche Vertretung zu übernehmen. Über eine Million Bürger der Bundesrepublik haben eine rechtliche Betreuung. Für viele von ihnen steht kein ehrenamtlicher Betreuer zur Verfügung.

Der Kurs soll dazu beitragen, dass die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen in der Praxis möglich werden kann. Betreuer und interessierte Personen erwerben Grundwissen für die Betreuungsarbeit bzw. das Tätigwerden als Bevollmächtigte.

In der Zeit vom 24.08.2020 – 28.09.2020 werden jeweils Montag 18 bis 19.30 Uhr in der Volkshochschule Waren die Themen Betreuungsrecht, Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung, Krankheitsbilder, Leistungen im Sozialgesetzbuch und Gesprächsführung bearbeitet.

Anmeldungen sind ab sofort möglich: 03991/ 18157- 0 oder michaela.spengler@caritas-im-norden.de.


Kommentare sind geschlossen.