Lasterfahrer mit 3,25 Promille aus dem Verkehr gezogen

23. März 2018

Über den Notruf hat eine Autofahrerin der Polizei heute mitgeteilt, dass ein blauer Lkw Ford Transit in Schlangenlinie durch Mirow fährt. Die Wasserschutzpolizisten konnten den Laster in Mirow stoppen und bemerkten sofort starken Alkoholgeruch. Ein erster Test beim Fahrer ergab einen Wert von sage und schreibe 3,25 Promille. Der Mann musste mit zur Blutentnahme.
Die Polizei bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich bei der Anruferin für ihr rasches und couragiertes Handeln.
Durch die Informationen an die Einsatzleitstelle der Polizei konnte der Alkoholfahrer schnell aus dem Verkehr gezogen und vermutlich Schlimmeres verhindert werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*