Anzeige
Anzeige

„Müritzer für Tiere“ mit beeindruckender Bilanz und großem Dankeschön

28. März 2019

Nach dem erfolgreichen Benefizkonzert von Musikern der Region für die rührige Initiative “Müritzer für Tiere” sagen die Initiatoren noch einmal ganz herzlich Danke und ziehen zudem eine beeindruckende Bilanz ihrer bisherigen Arbeit. Hier Ihr Schreiben im Wortlaut:
“Wir von der privaten Initiative „Müritzer für Tiere“ können nur so gut sein, wie wir Unterstützung auch von Tierfreunden der Region bekommen. Wer unser Tun seit fast fünf Jahren verfolgt, weiß um die Probleme vieler Menschen mit ihren Tieren. Wir helfen Näpfe füllen, wenn es Tierhaltern schwerfällt. Wir helfen vermitteln, wenn sich ein Mensch von seinem Tier trennen muss. Wir unterstützen bei Kastrationen und Tierarztbesuchen, wenn es das Portemonnaie des Tierhalters nicht mehr hergibt.

Eine Zahl soll das deutlich machen: 2018 haben wir allein Tierarztkosten mit 5.514,65 Euro unterstützt. Wir sind erfolgreich bei Projekten mit Straßenkatzen, zum Beispiel in Röbel. Wir haben einige wenige Pflegestellen, die unser Goldstaub in Notsituationen sind. Geholfen haben wir uns als private Initiative mit Zuwendungsdosen und Futterboxen, die in unterschiedlichen Orten, Märkten und Unternehmen der Region stehen. Auch so wird man auf uns aufmerksam und bietet Hilfe an.

Musiker der Region für Tiere der Region

Einen besseren Start ins Jahr 2019 hätten wir uns nicht wünschen können. Da gibt es Musiker, denen auch das Wohl von Menschen mit ihren Tieren am Herzen liegt. Und die dafür ihr Instrument in die Hand nehmen wollen. Musik wollen sie machen für Wohltätigkeit. Das ist  nun schon wieder Geschichte. Doch das Benefizkonzert am 24. März in der Warener Marienkirche fanden alle – Besucher, Musiker, Tierschützer, Pfarrer Wenzel und seine Frau – so launig unterhaltsam, dass es in zirka einem Jahr eine Neuauflage geben soll. Wann zieht schon mal ein Dudelsackpfeifer durch Kirchenbänke? Der Musiker Herbert Klein hat es getan. Oder die virtuos gespielte Klarinette von Kathleen Reetz. Oder die unterhaltsame, auch tierisch hintergründige Moderation von Daniel Wall von der Band NightRox mit Dennis Hochstädt. Ganz zu schweigen von Musikerprominenz wie Jan Diller und Ronald Freude alias Emil. „Müritzer für Tiere“ sagt danke ihr Musiker – wir freuen uns aufs nächste Mal. Tolle 833,15 Euro Kollekte für die Tierschutzarbeit sind zusammen gekommen und vermutlich nächstes Mal zu toppen.

„Wir sind Müritzer“ für Tiere der Region

Hilfe für Tiere in Not braucht auch zuverlässige Öffentlichkeit. Wir können Tiere nur schwer in ein neues Zuhause vermitteln oder um finanzielle Unterstützung bitten, wenn wir nicht viele Menschen erreichen. Da das Internetnetzwerk „Wir sind Müritzer“ eine Erfolgsgeschichte der Region ist, hatten wir vor Gründung unserer Initiative die Idee, uns öffentlichkeitswirksam „Müritzer für Tiere“ zu nennen.

Da Plagiate immer schlecht sind, fragten wir bei der Herausgeberin, was sie davon hält. Fand sie sehr gut – und wir taten es. Es wuchsen Verbindung und harmonische Zusammenarbeit, die vor drei Jahren in einem Partnerschaftsvertrag mündete. Inzwischen sponsert „Wir sind Müritzer“ die Arbeit der Ehrenamtlichen mit dem Partnerschaftsvertrag.”

Ein Bericht von Sigrid Mielke von der Initiative “Müritzer für Tiere”

www.mueritzer-fuer-tiere.de
facebook.com/mueritzer.fuer.tiere


Kommentare sind geschlossen.