Anzeige
Anzeige

Müritzer Polizisten machen einen Dreijährigen glücklich

3. Dezember 2022

Auch heute können wir unsere Leser mit einer schönen Geschichte erfreuen. Denn für den dreijährigen Piet aus Malchows war es heute ein ganz besonderer Tag. Ganz unerwartet. Er war mit seiner Mama Nicole einkaufen und kam dabei auch an der Polizeiwache in Malchow vorbei. Die ist seit kurzem wieder regelmäßig besetzt. Und plötzlich sah Piet tatsächlich zwei Polizisten, blieb stehen und staunte. Die beiden Polizisten bemerkten den Dreijährigen mit seiner coolen Brille und begrüßten ihn. Der sonst so quirlige Junge bekam vor Aufregung kein Wort heraus. Die beiden Polizisten baten ihn in die Wache. Schon da strahlte Piet übers ganze Gesicht. Dann gab’s für ihn gleich noch eine Überraschung: Ein Malheft, einen Schlüsselanhänger und ein Polizeiauto aus Papier zum Zusammenbauen. „Piet stand wie versteinert, bedankte sich und freute sich wie ein Schneekönig“, erzählt Mama Nicole, die sich auf diesem Weg ganz herzlich bei den beiden Beamten bedanken möchte. An Mittagsschlaf war wenig später natürlich nicht zu denken – Piet war einfach zu aufgedreht und ein unwahrscheinlich glückliches Kind.
PS: Bei den beiden Beamten handelte es sich übrigens um den Chef der Polizei Röbel, Sebastian Ahrend, und Polizeihauptkommissar Hans-Martin Eberhard – einen der beiden Neuen in der Malchower Wache.


Kommentare sind geschlossen.