Anzeige
Anzeige

Nach Unfall in Sponholz: Vierjähriger Junge im Klinikum verstorben

22. Oktober 2018

Am 17. Oktober ist am Nachmittag auf der B104 in der Ortschaft Sponholz ein vierjähriger Junge angefahren und lebensbedrohlich verletzt worden. Ersten Erkenntnissen zufolge ist der Junge plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst. Der Junge wurde durch die Rettungskräfte wiederbelebt und anschließend in das Neubrandenburger Klinikum verbracht.
Die Verletzungen des Vierjährigen waren so schwer, dass er am Freitagmorgen leider verstorben ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*