Anzeige
Anzeige

Nachruf

24. Mai 2018

Ehrliche Hausmannskost wie Senfei oder Königsberger Klopse zu absolut moderaten Preisen waren das Markenzeichen der Küche von Sylvia Schiller. Ihr Lächeln und einen fröhlicher Spruch gab es in „Sylvias Bistro“ am Warener Amtsbrink gratis dazu.
Unzählige erwerbstätige Menschen hat sie mit ihrem Mittagessen versorgt und füllte tausende Gläser mit Getränken innerhalb der Veranstaltungspausen im Bürgersaal.
Noch immer will das Bürgersaal-Team nicht wahrhaben, dass Sylvia nicht wiederkommt. Nie wieder wird sie ihr Bistro aufschließen und Essen kochen, nie wieder hinter der Bürgersaal-Bar stehen, von wo aus ihr fröhliches Lachen durch das Foyer schallte.
Ob zu Stadtvertretersitzungen, Tagungen oder den vielen Kulturangeboten im Bürgersaal – immer war sie ein Rädchen im Getriebe, denn auch den Künstler sehr liebevoll ein Catering zu kredenzen, lag ihr sehr am Herzen.
Mit Sylvia Schiller hat eine besondere Frau diese Welt verlassen, die mit ihrem kleinen Bistro im Rahmen ihrer Möglichkeiten in unseren Augen auch Großes geleistet hat.
Wir vermissen sie schmerzlich und hoffen, dass sich für „Sylvias Bistro“ ein neuer Betreiber findet, der in ihrem Sinne dort weiter macht, wo sie es leider nicht mehr konnte.

Das Bistro ist sofort betriebsbereit. Vermieter ist die Waren (Müritz) Kur- und Tourismus GmbH. Anfragen richten Sie gern an: info@buergersaal-waren.de

Heike Seemann, Kur- und Tourismus GmbH Waren


Eine Antwort zu “Nachruf”

  1. Ralf sagt:

    Liebe Sylvia, ich war auch im Urlaub. Als ich von dem traurigen Ereigniss Kenntnis bekommen habe, war ich schockiert und sehr mitgenommen. Ruhe in Frieden und an dieser Stelle mein herzliches Beileid an die Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*