Anzeige
Anzeige

Neubrandenburger Kicker holen sich den Hütte-Cup

17. Juni 2019

Bereits zum sechsten Mal gab’s in diesem Jahr den „Hütte-Cup“ in Nossentiner Hütte. In einem spannenden Finale ging der FC Mecklenburg Schwerin früh mit 1:0 in Führung. Mit großem Einsatz konnte der 1. FC Neubrandenburg 04 die Partie jedoch drehen und nach dem 2:1-Erfolg erstmals beim Hütte-Cup triumphieren.

Im Spiel um Platz 3 konnte im Duell der beiden Vorjahresfinalisten am Ende der FC Hansa Rostock mit 3:1 gegenüber dem FC Anker Wismar erneut die Oberhand gewinnen.

Hansa Rostock hatte sein Halbfinale knapp mit 0:1 gegen Neubrandenburg verloren, da die Mannschaft aber mit einem jüngeren Jahrgang antrat, ist der dritte Platz um so höher zu bewerten. Durch einen 4:0-Sieg gegen den PSV Röbel erreichte der Gastgeber einen guten 5. Platz, Röbel wurde nach einer überzeugenden und oft umjubelten Turnierleistung Sechster.

Turnier-Neuling MSV Groß Plasten wurde bei seiner Premiere Zehnter, freute sich aber, gegen starke Gegner, Erfahrungen sammeln zu können. Außerdem wurde ihr Schlussmann Jonas Kazmark zum besten Torhüter des Turnieres gewählt. Der letzte Platz ging leider an den SV Waren 09 als vierten Vertreter der Müritz-Region.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*