Anzeige
Anzeige

Prost! Veranstalter möchte ein Weinfest in Waren etablieren

24. März 2021

Warum nicht mal etwas Neues an der Müritz? Ein Weinfest beispielsweise. Nun ist die Müritz-Region nicht unbedingt bekannt für Winzer und Co. Aber an der Müritz werden ja auch Oktoberfeste fern ab vom Ursprungsort Bayern gefeiert. Und so ist die Idee von Heiko Lange, der mit seiner Agentur Highlights Event Management Rostock schon in anderen Regionen Mecklenburg-Vorpommern mit Weinfesten überzeugen konnte, auch im Warener Kultur-Bildungs- und Sozialausschuss gar nicht so schlecht angekommen. Der Veranstalter präsentierte gestern bereits zum zweiten Mal sein Konzept, und es sieht so aus, als wenn es für das neue Event in Waren ein Okay gibt. Allerdings müssen sich die Müritzer Weinfreunde noch ein bisschen gedulden, denn geplant ist die Veranstaltung erst für das Frühjahr oder den Sommer 2022.

Wenn es nach Heiko Lange geht, möchte er seine hochwertigen Stände, inclusive uriger Dekoration gerne in den Kietzanlagen aufbauen. Da gibt es bislang aber noch Bedenken seitens der Stadt. Auch hat er sich von seiner ursprünglichen Idee, das Weinfest fünf Tage zu veranstalten, verabschiedet und möchte mit den Winzernvon verschiedenen Weingütern aus Deutschland jetzt gerne drei Tage zu Gast sein.

Um die Kietzanlagen müsse man sich keine Sorgen machen, Rasen und andere Pflanzen werden nicht gefährdet. Die Atmosphäre am Kietz spreche aber für diesen Veranstaltungsort, zumal Heiko Lange sich auch Programm-Punkte auf dem Wasser und beispielsweise eine Kooperation mit den Müritzerfischern vorstellen könnte. “Das Weinfest soll kein Jahrmarkt werden, vielmehr geht es um eine Biergarten-Atmosphäre – nur eben mit Wein – ein anspruchsvolles Hintergrund-Programm, Kunsthandwerker-Stände sowie nette Gespräche, und das alles nicht länger als bis 22 Uhr”, warb Heiko Lange für das Event und bat zugleich um Hilfe von der Stadt.

Der Juni sei eigentlich der ideale Monat, denn damit liege das Weinfest zwischen anderen bereits feststehenden Festen. Im Herbst hätten die Winzer keine Zeit, an die Müritz zu kommen, sondern in ihren Weinbergen und Regionen genug um die Ohren.

Für den Standort am Kietz sprach sich Ausschussmitglied Wolfgang Dreier (AfD) aus, denn so setze man einheimischen Gastronomen keine Stände vor die Tür, wie beispielsweise am Hafen oder auf dem Neuen Markt.

Durchweg positiv sieht die Weinfest-Pläne CDU-Stadtvertreter Sven Breuer: “Ich finde es toll, dass Sie so etwas in Waren etablieren wollen und denke auch, dass der Kietz dafür ein schöner Ort ist. So ein Weinfest zieht viele Leute an, so dass auch andere in Waren davon profitieren werden”, meinte der Christdemokrat.


Eine Antwort zu “Prost! Veranstalter möchte ein Weinfest in Waren etablieren”

  1. Joachim sagt:

    Wer es noch nicht wusste:
    Seit vielen Jahren werden im Weintango von Ronald Tischer am Alten Markt mit ausgesuchten Weinen die feinsten Weinfeste veranstaltet.
    Motto: klein aber fein
    Grüße an alle Weinliebhaber
    Joachim