Anzeige
Anzeige

Radler demonstrieren für Bau eines Radweges an der B 192

14. September 2019

Rund 100 Radler haben heute Vormittag mit einer Fahrrad-Demo auf der B 192 zwischen Penkow und Sietow auf das rund fünf Kilometer lange fehlende Stück des Radweges entlang der Bundesstraße aufmerksam gemacht. Fahrradfahrer müssen dort nämlich auf die viel befahrene B 192 ausweichen und sind deshalb erheblichen Gefahren ausgesetzt.
In der Vergangenheit kam es deshalb zu schweren Unfällen mit schlimmen Verletzungen von Radfahrern.
Unter den Teilnehmern war heute auch Bernd Fischer, der vor fast genau vier Jahren selbst als Fahrradfahrer auf der B 192 kurz vor Penkow bei einem Unfall schwer verletzt wurde und seither mit erheblichen Beeinträchtigungen zu kämpfen hat.
Mit von der Partie auch Eckardt Rehberg, der sich als CDU-Bundestagsabgeordneter ebenfalls seit Jahren für den Bau des Radweges einsetzt.


Kommentare sind geschlossen.