Anzeige
Anzeige

Schlag gegen Drogenhändler in der Kreisstadt

26. März 2019

Die Polizei in Neubrandenburg hat vier mutmaßliche Drogenhändler auf frischer Tat gestellt. Gegen die Männer im Alter von 24 bis 31 Jahren wurden bereits Haftbefehle vom Amtsgericht erlassen. Die Ermittler hatten das Quartett nach intensiven Ermittlungen bereits am vergangenen Freitag in einer Wohnung mit Drogen ertappt. Aus ermittlungstaktischen Gründen seien danach erst weitere Wohnungen, eine Garage und ein Fahrzeug der Beteiligten durchsucht und die Öffentlichkeit noch nicht informiert worden. Dabei wurden am Wochenende mehrere Kilogramm Marihuana und auch Kokain beschlagnahmt. Zudem stellten die Beamten mehr als 11 000 Euro Bargeld, Waffen sowie Ausrüstung zum Betreiben einer Cannabis-Plantage sicher. Ob es einen Zusammenhang mit weiteren Drogenhändlern in der Region gibt ist noch Gegenstand der Ermittlungen.


Kommentare sind geschlossen.