Anzeige
Anzeige

Schnelle Hilfe für gekenterte Segler auf der Binnenmüritz

17. Juli 2020

Heute Mittag stellten Beamte der Wasserschutzpolizei Waren von Land aus auf der Binnenmüritz ein gekentertes Segelboot sowie drei Personen im Wasser fest. Es handelte sich um zwei Erwachsene und einen Jugendlichen, die ein Segelboot gemietet hatten. Die alarmierte Wasserrettung unterstützte die Wasserschutzpolizisten, innerhalb kürzester Zeit waren alle Rettungskräfte am Einsatzort.
Die wahrscheinliche Ursache für das Kentern des Segelbootes könnte eine Windböe gewesen sein. Die betroffenen Hobbysegler wurden vorsorglich wegen des Verdachts einer leichten Unterkühlung zuerst im Rettungswagen und später ambulant im Müritz-Klinikum behandelt. Das verunglückte Segelboot wurde durch den Vermieter in Zusammenarbeit mit den Rettungskräften aufgerichtet.
Sehr lobenswert war das vorbildliche Verhalten eines unbeteiligten Sportbootführers, der – als er den Unfall bemerkte – seinen Kurs änderte und vor Ort Hilfe leistete.


Kommentare sind geschlossen.