Anzeige

Tag der Immobilie am Regionalen Bildungszentrum Müritz

13. April 2019

In dieser Woche begingen 65 angehende Immobilienkaufleute des 3. Lehrjahres am Regionalen beruflichen Bildungszentrum (RBB) gemeinsam mit über 30 Ausbildern und Lehrern den zweiten Teil vom „Tag der Immobilie“.
Im ersten Teil hatten alle 17 Gruppen im letzten Dezember, im Rahmen der Kontaktbörse, ihre immobilienwirtschaftlichen Projekte vorgestellt. Nun war es an der Zeit, die drei besten Facharbeiten auszuzeichnen.

Schulleiterin Birgit Köpnick begann ihre Eröffnungsrede mit dem Motto „Der Anfang ist immer das Entscheidende“. Genauso, wie ein starkes Fundament ein entscheidender Baustein für ein Haus wäre, sei auch eine gute Ausbildung eine wichtige Grundlage für das weitere Berufsleben.

Andreas Heyder vom Immobilienverband IVD ging in seiner Begrüßungsrede auf die aktuellen Probleme auf dem Wohnungsmarkt ein. Ca. 50 Gesetze und Verordnungen würden den Wohnungsbau reglementieren und so den kostengünstigen Neubau von Immobilien erschweren.
Wie schon ihre Vorgänger in den vergangenen elf Jahren vorher präsentierten nun die drei besten Gruppen ihre Facharbeiten. Die Auszubildenden überzeugten in ihren Darbietungen mit ihrem Können, ihrer Kreativität und ihrer Persönlichkeit.

Prämiert wurden:

Den 1. Preis (im Wert von 300 €) erhielten
Anne-Marie Giese, Jessica Grubert und Nele Schubbert für „Vom Krieg zum Papierkrieg“, in dem ein denkmalgeschütztes, 130 Jahre altes Fabrikgebäude in Anklam einer modernen Nutzung zugeführt wurde.

Den 2. Preis (im Wert von 200 €) erhielten
Pauline Böckmann, Gina Batschkowski und Charleen Koch für „Co-Working – neues Konzept in alten Hallen“. Hier wurden flexible Arbeitsplätze vorgestellt, die tages-, wochen- oder monatsweise gemietet werden können.

Den 3. Preis (im Wert von 100 €) erhielten
Lukas Czech, Julia Hattendorf, Julian Koszinski und Alicia Schmidt für „We contain you -Singlehaushalte auf einem neuen Level“. Preiswertes Wohnen für Studenten im Zentrum von Rostock wurde entwickelt.

Die Preisgelder und der anschließende Imbiss wurden vom Immobilienverband IVD gesponsert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*