Anzeige
Anzeige

Toralf Schnur holt acht Mal mehr Stimmen als vor fünf Jahren

27. Mai 2019

In der neuen Warener Stadtvertretung dürfte die AfD, die erstmals eingezogen ist, bei vielen Entscheidungen das Zünglein an der Waage sein. Denn weder das linke noch das konservative Lager verfügt über eine komfortable Mehrheit. Und das ist die Sitzverteilung: CDU 6 Sitze – minus 3, SPD fünf Sitze – minus 1, Linke 5 Sitze –minus 1, FDP 4 Sitze – plus 2, Bündnis 90/Grüne 3 Sitze – plus 2, MUG 2 Sitze – gleichbleibend, AfD 4 Sitze – plus 4. Normalerweise gehören zum Warener Stadtparlament 29 Abgeordnete. Da die AfD allerdings nur drei Kandidaten hat und somit ihre vier Sitze nicht belegen kann, sind’s nur 28 Stadtvertreter. Sehr erfreut äußerten sich zahlreiche „Neue“, dass es die NPD nicht mehr in die Warener Stadtvertretung geschafft hat.

Nicht gereicht hat es für Einzelbewerberin Christiane Scherfig und DIE Partei.

Die meisten Stimmen bei der Stadtvertreterwahl in Waren hat SPD-Frau Nadine Julitz mit 2130 geholt. Auf Platz 2 Rüdiger Prehn mit 1864 Stimmen und auf Platz 3 Toralf Schnur mit 1744 Stimmen. Der Liberale hat damit achtmal so viele Stimmen geholt wie vor fünf Jahren, als er lediglich 227 Kreuze erhielt. Toralf Schnur sieht als Zeichen dafür, dass die Wähler den Einsatz der FDP erkannt haben. Und er sieht das auch als gutes Zeichen für die Bürgermeisterwahlen im kommenden Jahr. Dass er wieder seinen Hut in den Ring wirft, hat er bereits angekündigt.

Und das sind die Frauen und Männer, die es in das Warener Stadtparlament geschafft haben. Ob sie alle ihr Mandat annehmen, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Traurig: Unter den 28 Stadtvertretern sind nur sechs Frauen, in den Reihen von CDU, FDP, MUG  und AfD sind gar keine weiblichen Mitstreiter zu finden.

CDU
Ralf Spohr
René Drühl
Christian Holz
Tom Nierste
Sebastian Paetsch
Sven Breuer

SPD
Nadine Julitz
Christine Bülow
Volker Seemann
Petra Klebba
Roland Krimmling

Linke
Rüdiger Prehn
Heidemarie Engelking
Rainer Espig
Dagmar Wilisch
Jonas Kegel

FDP
Toralf Schnur
Daniel Niebuhr
Andreas Strubelt
Jens Becker

Grüne
Jutta Gerkan
Dr. Fabian Föhring
Stefan Dahlmann

AfD
Frank Müller
Wolfgang Dreier
Dirk Kriwolat

MUG
Ingo Warnke
Olaf Gaulke

Die konstituierende Sitzung ist für den 26. Juni geplant.

Foto oben: Große Freude am Wahlabend bei der Warener FDP.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*