Anzeige
Anzeige

Torgelower Schüler feiern „zu Hause“ – Der „Abi-Ball“ ist gerettet

18. Juni 2019

Die Abiturienten von Schloss Torgelow haben gestern nach dem Schock über den Brand der Tennishalle in Klink, mit Mario Lehmann, dem Träger des Internats, entschieden, den Abi-Ball zu Hause zu feiern. Die Gäste werden in der renovierten Mensa des Internatsgymnasiums am Torgelower See essen und anschließend in der Schloss-Disco feiern.
Das Schlosshotel Klink übernimmt das Catering. Der Eröffnungstanz wird unkonventionell auf dem Sportplatz stattfinden.

„Es wird sicherlich ein ganz besonderer Abi-Ball, an den wir alle noch lange denken werden“, sagt Mario Lehmann. „Aber die besten Feiern finden bekanntlich ja in der „Küche“ statt“, ergänzt Lehmann verschmitzt.

Dem Träger von Schloss Torgelow liegt besonders am Herzen, sich noch einmal bei allen zu bedanken, die versucht haben, eine Lösung zu finden. „Wir möchten uns sehr herzlich bei der ganzen Müritz-Region für die Unterstützung bedanken. Wir haben von vielen Hotels Hilfsangebote bekommen. Das Schlosshotel Klink hat sich ebenfalls sehr für uns eingesetzt. Am Ende haben die Schüler entschieden, dass sie gerne in Torgelow am See feiern möchten, auch wenn es jetzt kein klassischer Ball mehr sein kann.

Das gesamte Team von Schloss Torgelow arbeitet jetzt mit Hochdruck an der Realisierung der Feier. „Zusammen kriegen wir das hin“, da sind sich alle sicher!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*