Anzeige
Anzeige

Training mit Blick auf den Tiefwarensee

28. August 2015

Fit5Aller guten Dinge sind drei: Waren hat seit heute den dritten Fitness-Parcours. Nach den Anlagen an der Kuhtränke und am Volksbad hat die ALD Automotive als Veranstalter des RUN FOR CHARITY heute die dritte Sportstätte am Tiefwarensee, und zwar unterhalb der Schützenstraße, eingeweiht.

„Wir freuen uns, dass die bisherigen Parcours-Anlagen so toll angenommen werden und wir diesen dritten hier einrichten konnten“, sagte Karsten Rösel als Geschäftsführer der AutoLeasing D GmbH.

Fit3Rund 41 000 Euro sind in den Parcour investiert worden. „Das ist wirklich nicht selbstverständlich. Durch den RUN FOR CHARITY konnte in Waren schon sehr viel erreicht und geholfen werden. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle einmal recht herzlich bei der ALD Automotive bedanken“, so Bürgermeister Norbert Möller.

Der neue Parcours, den Jessy vom Hortzentrum Ost offiziell eröffnen durfte,  liegt an der Jogging-Strecke vieler Einheimischer und Urlauber, wird aber sicherlich auch von den Mädchen und Jungen der nahegelegenen Schulen gerne genutzt.

Beim morgigen RUN FOR CHARITY mit Start und Ziel am Schloss Klink gehen übrigens rund 1500 Sportler – große wie kleine – an den Start. Bisher brachte dieser besondere Lauf fast 740 000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte in der Region.

Ach ja, aller guten Dinge ist nicht drei, sondern vielleicht sogar vier. Denn nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ ist schon der nächste Fitness-Parcours in Planung. Und zwar auf dem Papenberg am Hortzentrum Ost.


Eine Antwort zu “Training mit Blick auf den Tiefwarensee”

  1. René Drühl sagt:

    Ein super Artikel hier bei „Wir sind Müritzer“ über den heute neu eröffneten Fitness-Parcours am Tiefwarensee, gesponsort und finanziert über unseren 7. Spendenlauf „RUN FOR CHARITY“ ALD Automotive 2014.
    Allen Verantwortlichen, Beteiligten, Sponsoren und allen fleißigen Helfern, ein großes Dankeschön.
    Ich freue mich auf den morgigen 8. „RUN FOR CHARITY“ 2015, ich wünsche allen Teilnehmern und Besuchern einen wunderschönen Tag und ein erfolgreiches Abschneiden, bleibt alle verletzungsfrei und kommt gesund ins Ziel!
    Es ist schön zu sehen, teilweise auch unfassbar, wie aus einer Idee, so eine tolle Sportveranstaltung für unsere Region entstanden und gewachsen ist. Dies Alles immer mit dem Hintergrund, besonders Kinder und Jugendliche im sportlichen, kulturellen und vor allen Dingen auch im sozialen Bereich zu unterstützen.
    Sonnige Grüße von der Müritz und
    „Sport frei“!!!
    René Drühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*